International Partnership Home

Internationale Partnerschaft

   English  Deutsch   Espanol  Français 

The Real Game wurde von Bill Barry aus St. John's, Neufundland (Kanada) entwickelt. Der Pilotversuch fand im Frühjahr 1994 mit Schülerinnen und Schülern der 7. Klassen (12-13 Jahre) der Bosco Junior High School in St. John's statt.

25 Berufsberaterinnen und Berufsberater aus Kanada und den USA beschlossen im September 1994 im Rahmen eines Treffens im Memramcook, New Brunswick, einen weiteren Pilotversuch zu starten. Rund 100 Schulen in Kanada und den USA mit insgesamt ca. 5000 Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Eltern führten das Spiel dann 1995 in einer erweiterten Version durch. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren begeistert und bestätigten den Bedarf für ähnliche Programme in allen Altersgruppen.

Seither haben Kanada und die USA die Entwicklung weiterer fünf Programme unterstützt; dabei spielten das National Life/Work Centre in Kanada und die America's Career Resource Network Association in den USA tragende Rollen. Zur Zeit spielen täglich über 1 Million Schülerinnen und Schüler in mehr als 50.000 Klassen in Nordamerika diese Spiele!

Auch andere Länder haben sich inzwischen der Real-Game-Partnerschaft angeschlossen. Wenn Sie Informationen zu diesen Projekten wünschen, klicken Sie bitte auf die jeweilige Landesflagge auf der Startseite. Wenn Sie wissen möchten, wie man sich der Partnerschaft anschließen kann, klicken Sie bitte hier. Um zu einer Fallstudie über den Beginn einer Länderpartnerschaft zu kommen gehen Sie bitte auf die Seite Australian Real Game Story.